Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-ai-Bericht: Militär in Myanmar verübt weiterhin Verbrechen

ai-Bericht: Militär in Myanmar verübt weiterhin Verbrechen

06.06.2019

06.06.2019 Einem Bericht der Menschenrechtsorganisation amnesty international zufolge verübt das Militär in Myanmar weiterhin Kriegsverbrechen. Demnach sei das Militär für Hinrichtungen, willkürliche Festnahmen und Folter von Zivilisten verantwortlich. Über 30.000 Menschen wurden seit der jüngsten Eskalation vertrieben, berichtet ai. Die Militäraktionen richten sich vor allem gegen die Minderheit der Rohingya. 

Online-Magazin

Abbildung Schülermagazin 2019

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeberin

 

Logo der Stiftung Jugend und Bildung