Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Ausweisung des deutschen Botschafters in Caracas

Ausweisung des deutschen Botschafters in Caracas

07.03.2019

07.03.2019 Die venezolanischen Behörden haben den deutschen Botschafter in Caracas Daniel Kriener am 6. März zur „persona non grata“ erklärt. Kriener muss das Land innerhalb von 48 Stunden verlassen. Das Regime in Caracas wirft ihm vor, sich wiederholt in die inneren Angelegenheiten des Landes eingemischt zu haben (Verletzung des Gebots der Unparteilichkeit diplomatischen Personals durch die Anerkennung des Gegen-/Interimspräsidenten Guaidó). Bundesaußenminister Maas kritisierte die Ausweisung des deutschen Botschafters als „unverständliche Entscheidung“. Die Maßnahme verschärfe die Lage und trage nicht zur Entspannung bei. Maas bekräftigte zugleich die deutsche Unterstützung für Guaidó.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung