Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Grenzöffnung nach Friedensschluss

Grenzöffnung nach Friedensschluss

12.09.2018

12.09.2018 Nach dem historischen Friedensschluss im Juli 2018 wurden erstmals seit über 20 Jahren zwei Grenzübergänge zwischen Eritrea und Äthiopien geöffnet. Betroffen sind die Übergänge Burre/Debay Sima sowie Zalambessa/Serha. Der Eröffnungszeremonie wohnten der eritreische Präsident Isayas Afewerki und der (neue) äthiopische Premier Abyi Ahmed bei. Die Grenzöffnung gilt neben der Wiedereröffnung diplomatischer Vertretungen und der Wiederaufnahme direkter Flugverbindungen als wichtiger Schritt zur Normalisierung des Verhältnisses zwischen den beiden ostafrikanischen Staaten.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung