Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Grenzschließung zu Brasilien

Grenzschließung zu Brasilien

22.02.2019

22.02.2019 Venezuelas Regierung schloss am 21. Februar die Nordost-Grenze zu Brasilien, um eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten zu vermeiden. Die von Brasilien gestartete humanitäre Hilfe wurde durch die Regierung Maduros abgelehnt, obwohl die medizinische Hilfe (unter anderem ca. 500.000 Malariainfizierte) weitestgehend zusammengebrochen ist. Die Regierung in Basilia hatte den Oppositionspolitiker und Interimspräsidenten Guaidó anerkannt. Präsident Bolsonaro hat eine brasilianische Militäroperation auf venezolanischem Gebiet zunächst abgelehnt, aber die temporäre Stationierung von US-Kräften in Brasilien genehmigt. Präsident Maduro hatte im Vorfeld die Schließung der Grenzen zu Kolumbien sowie zu den niederländischen Karibikinseln Aruba, Bonaire und Curaçao angeordnet.

Online-Magazin

Abbildung Schülermagazin 2019

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeberin

 

Logo der Stiftung Jugend und Bildung