Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Israelischer Schutzwall an der Grenze zum Libanon

Israelischer Schutzwall an der Grenze zum Libanon

11.09.2018

11.09.2018 Israel treibt den Mauerbau entlang der Grenze zum Libanon weiter voran. Bislang sind elf Kilometer der insgesamt 130 Kilometer langen Grenzbefestigung fertiggestellt. Der mit Kameras ausgestattete Schutzwall besteht aus einer sieben Meter hohen Betonmauer, gefolgt von einem zwei Meter hohen Stacheldraht. Die Kosten werden auf rund 400 Millionen Euro veranschlagt. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant. Die Mauer verläuft entlang der sogenannten „blauen Linie“, die nach dem Rückzug Israels aus dem Libanon im Jahr 2000 festgelegt wurde. Die Regierung in Beirut moniert hingegen, dass Teile der geplanten Mauer auf libanesischem Territorium verlaufen würden. Ziel Israels ist der Schutz der Zivilbevölkerung.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung