Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Jahresbericht zu Kindern in bewaffneten Konflikten

Jahresbericht zu Kindern in bewaffneten Konflikten

05.07.2018

05.07.2018 Der Jahresbericht des Generalsekretariats für Kinder in bewaffneten Konflikten (CAAC) verzeichnet einen deutlichen Anstieg der schwerwiegenden Gewalt gegen Kinder. Insgesamt wurden mehr als 21.000 schwerwiegende Verletzungen der Kinderrechte im Jahr 2017 verzeichnet. Im Jahr zuvor waren es 15.500 Verletzungen. Rund 6.000 der Verletzungen wurden dabei von Regierungstruppen in 20 Ländern, u.a. Syrien, Jemen, Afghanistan und der DR Kongo begangen.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung