Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Spannungen in der DR Kongo halten an

Spannungen in der DR Kongo halten an

24.12.2018

24.12.2018 Mit der angekündigten Verschiebung des Wahltermins für die seit Jahren verschobene Präsidentenwahl am 30.12.2018 (Ursprungstermin 23.12.2018) haben die gesellschaftlichen Spannungen insbesondere in der Metropole Kinshasa zugenommen. Die Verschiebung der Wahl wurde mit dem Verlust von 80 Prozent des Wahlmaterials durch einen Großbrand in einer Lagerhalle und der Zerstörung von Wahlmaschinen begründet. Die Regierung in Kinshasa legte dafür jedoch keine Beweise vor, die Unterstützung aus dem Ausland wird weiter abgelehnt. Oppositionsführer Fyulu (Lamuka-Bündnis) forderte mit Unterstützung weiterer Herausforderer (Jean-Pierre Bemba, Moise Ktumbi) den Rücktritt des Leiters der Wahlkommission. Ob die Frist bis zum 30.12.2018 eingehalten werden kann, ist offen.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung