Sie sind hier

Frieden & Sicherheit-Versuchte Erstürmung der Grenze in Mexiko

Versuchte Erstürmung der Grenze in Mexiko

27.11.2018

27.11.2018 Nach der versuchten Erstürmung des US-Grenzzaunes bei Tijuana verschärfen die Vereinigten Staaten und Mexiko den Kurs gegen die Migranten aus Zentralamerika. Mindestens 500 Personen hatten am 26. November aus einer zunächst friedlichen Demonstration heraus versucht, die Sperranlage zu überwinden. Auf der US-Seite wurden 42 Personen, auf der mexikanischen Seite 89 Personen festgenommen. Mexikos Innenminister Navarrete verurteilte das Vorgehen der beteiligten Migranten und kündigte an, diese abzuschieben. Die US-Grenzschützer reagierten mit dem Einsatz von Tränengas und der vorübergehenden Schließung der Grenze.

Blick ins Heft

Schülermagazin 2015/2016

Das aktuelle Schülermagazin Frieden & Sicherheit können Sie als E-Book ansehen und als PDF-Datei herunterladen.

Nachschlagen

Hier finden Sie eine kommentierte Linksammlung zu Themen der Friedens- und Sicherheitspolitik sowie zu weiterführenden Angeboten der schulischen und außerschulischen politischen Bildung.

Herausgeber

 

Logo Stiftung Jugend und Bildung